Wenn die Gedanken abschweifen …

10. Juli 2019 – 08:28
Wenn man sich bei einer Arbeit nicht konzentrieren kann, sollte man kurz auf einem Zettel notieren, wohin die Gedanken abschweifen.

Dann kann man sich häufig wieder ungestört der eigentlichen Aufgabe zuwenden.

Literatur

Stangl, W. (2019). Aufmerksamkeit Konzentration Vigilanz Aufmerksamkeitsstörung. [werner stangl]s arbeitsblätter.
WWW: https://arbeitsblaetter.stangl-taller.at/GEDAECHTNIS/Aufmerksamkeitsstoerungen.shtml (2019-07-10).



Nachhilfe an Volkshochschulen

20. Juni 2019 – 09:06

Auch an den Volkshochschulen gibt es oft Vorbereitungskurse für Nachprüfungen in den meisten Schulstufen und für Hauptfächer wie Deutsch, Englisch, Französisch, Mathematik oder Rechnungswesen, wobei einige Volkshochschulen hohe Erfolgsquoten bis zu 84 % verzeichnen.

Durch öffentliche Förderungen können dort manche Kinder, etwa lernschwache SchülerInnen mit Zuwanderungshintergrund, sogar kostenlose Lernhilfekurse besuchen. Da oft sind mangelnde Konzentration oder die falsche Lerntechniken für schwache Leistungen verantwortlich sind, werden an den Volkshochschulen auch Kurse und Workshops angeboten.

Link zu österreichischen Volkshochschulen: http://www.vhs.at/

Tipps für die richtige Nachhilfe



Endlich Ferien?

20. Juni 2019 – 06:27

Der Deutsche Kinderschutzbund Kreisverband Neuwied e.V. hat in einer Presseaussendung vom 19. Juni 2019 unter dem Titel „Endlich Ferien – aber vorher gibt es noch Zeugnisse …“ unsere Lerntippseiten empfohlen. Es heißt dort unter anderem: “ Nicht jedes Kind empfindet reine Freude bei dem Gedanken an die Sommerferien. Manchmal trübt die nahe Zeugnisvergabe manche Vorfreude auf Sommer, Sonne, Urlaub und Ausschlafen. (…) Bei einigen Heranwachsenden kommt es aufgrund von schlechten Noten und Versetzungsgefahr zu Ängsten oder Konflikten, beispielsweise mit den Eltern. Die Kinder und Jugendlichen haben Angst, dass sie vielleicht in den Ferien lernen müssen, dass sie Nachhilfe bekommen, dass die Laune der Eltern in den Ferien vermiest ist oder, dass sie nicht mit in den Urlaub fahren dürfen. Vielen Ratsuchenden kann man schon helfen indem man ihnen zuhört ohne zu urteilen und sie ernst nimmt mit ihren Sorgen. Hilfreich ist es sich einen Vermittler zu suchen, z.B. die Oma und sie mit zu den Gesprächen zu den Eltern zu nehmen.“

Ein spezieller Tipp zu diesem Thema: Nachprüfung, Wiederholungsprüfung, Sitzenbleiben – Was können Eltern tun?

Quelle

https://www.blick-aktuell.de/Berichte/Endlich-Ferien-aber-vorher-gibt-es-noch-Zeugnisse-397182.html (19-06-19)




© Werner Stangl Linz 2019