Lernpraxis

Praktische Tipps, um sich das Lernen zu erleichtern.

Der größte Fehler beim Vokabeln lernen

Beim Sprachenlernen gibt es einen Fehler, der seit Jahrzehnten, wenn nicht Jahrhunderten tradiert wird, und zwar handelt es sich dabei um das Vokabellernen. Wer kennt nicht die langen Listen von Vokabeln, die zu einem Abschnitt eines Lehrbuches dazugehören, und die man dann mühsam bis zur nächsten Stunde erlernen soll. Das Problem bei dieser Form des Lernens ist die Tatsache, dass die Vokabeln relativ isoliert und einzeln geübt werden, wobei aus lernpsychologische Sicht dieses Lernen hauptsächlich über Assoziationslernen… Weiterlesen »Der größte Fehler beim Vokabeln lernen

Wie recherchiert man als Schüler oder Schülerin richtig im Internet?

Recherchieren will gelernt sein, denn wenn man das Internet zur Informationssuche nutzt und seine eigenen Texte oder Referate aus Online-Quellen entwickeln möchte, dann sollte man sich jedenfalls Gedanken machen, welche Seiten man fu?r seine Arbeiten verwendet. Das Internet ist nicht nur eine unerschöpfliche Quelle von relevanten und richtigen Informationen, sondern gleichermaßen eine Sammlung von vielen Halbwahrheiten und Unwahrheiten. Diese zu erkennen ist nicht immer ganz einfach, vor allem wenn man sich neu in ein Thema einarbeitet. Folgende… Weiterlesen »Wie recherchiert man als Schüler oder Schülerin richtig im Internet?

Einfache Wortwahl

Um zu überprüfen, ob man einen Lernstoff begriffen hat, ist es hilfreich, diesen möglichst einfach zusammenzufassen, etwa indem man sich vorstellt, man müsste das Gelernte einem Kind erklären. Durch eine möglichst einfache Wortwahl bei komplexen Zusammenhängen wird dem Lernenden oft erst deutlich, ob er selbst alles verstanden hat oder nicht, denn wenn das Erklären schwerfällt, hat man meistens selbst die Zusammenhänge noch nicht ganz durchschaut. In diesem Fall sollte man den Stoff noch einmal wiederholen und nachlesen,… Weiterlesen »Einfache Wortwahl

Auch Faulsein gehört zum Lernen

Ein passender Tipp für die Ferien oder schulfreie Zeiten: Faulheit ist Freiheit. Gerade bei der warmen Temperaturen kann es nicht schaden, einen dieser vier Tipps in die Praxis umzusetzen, besonders dann, wenn man gezwungen ist, allein zu lernen oder zu arbeiten, z.B. für eine Prüfung: Versinken Sie in einem Tagtraum: Schließen Sie für zwei Minuten die Augen und versetzen Sie sich an Ihren Lieblingsort. Reservieren Sie sich einen Faultag, an dem Sie keine Pläne machen, sondern einfach… Weiterlesen »Auch Faulsein gehört zum Lernen

Waldbaden fördert das Lernen

Bekanntlich ist Lernen unter entspannten Bedingungen wesentlich einfacher als in Stresssituationen. Daher ist es günstig, vor längeren Lerneinheiten sich auf das Lernen psychisch einzustimmen. Eine gute Möglichkeit ist dazu das Waldbaden, denn Waldbaden hat zahlreiche Wirkungen auf Körper und Psyche. Es handelt sich dabei ursprünglich um eine japanische Gepflogenheit, die dort shinrin yoku genannt wird, also “Waldbaden”, also das bewusste Verweilen im Wald um sich zu erholen und seine Gesundheit zu stärken. Shinrin yoku hat sich in… Weiterlesen »Waldbaden fördert das Lernen