Zum Thema ‘LehrerInnen’

Wir werden Tipps und Hinweise versammelt, wie Lehrerin ihren Unterricht besser und schülergerechter gestalten können.



Wir werden Tipps und Hinweise versammelt, wie Lehrerin ihren Unterricht besser und schülergerechter gestalten können.

Konzentrationsübungen für Kinder in der Grundschule



Auch LehrerInnen in der Grundschule und Eltern von Grundschulkindern sollten in regelmäßigen Abständen Konzentrationsübungen mit ihren SchülerInnen bzw. Kindern durchführen, damit diese allmählich das effektive Arbeiten erlernen können. Dabei sollte man auch die verschiedenen Sinne ansprechen, um allen Kindern eine Verbesserung der Konzentrationsfähigkeit zu ermöglichen.

Übung „Was hörst du in einer Minute?“
Für eine Minute lang ist soll das Kind ganz leise sein und auf alle Geräusche achten, die es trotz der Stille hört, z.B. die klopfende Heizung, das vorbeifahrende Auto, das eigene Magenknurren usw.). Danach – nicht sofort! – sollte das Kind seine Eindrücke schildern.

Übung „Bilddiktat“
Das Kind soll auf einem leeren Blatt Papier nach genauen Vorgaben ein Bild zeichnen, z. B. rechts oben eine Sonne, darunter einen Baum, an dem drei Birnen hängen, darunter steeht ein Kind mit einem Korb und sammelt die abgefallenen Birnen ein.
Konzentrationsübungen für den visuellen Lerntyp:

Übung „Bilderkennen“
Ein interessantes Bild eines Gegenstandes mit mehreren Papierstreifen abdecken und diese Streifen nach und nach entfernen. Dabei soll das Kind erraten, worum es sich handelt.

Übung „Welche Karte fehlt?“
Man legt 5-8 Postkarten – gut geeignet sind auch Freecards, die überall zu finden sind – auf den Tisch und läßt das Kind diese in Ruhe anschauen. Dann dreht sich das Kind um und man entfernt eine Karte. Danach muss das Kind erraten, welches Bild fehlt und möglichst genau beschreiben, was auf diesem Bild zu sehen war.

Übung „Im Takt gehen“
Auf einer Trommel einen Takt schlagen oder mit den Händen klatschen, wobei das Kind nur dann einen Schritt machen darf, wenn es einen Schlag hört. Dabei sollte man Tempo und Lautstärke (großer Schritt bei laut, kleiner Schritt bei leise) verändern, damit sich das Kind ganz auf die Bewegung fokussieren kann.

Übung „Mitmachgeschichte“
Eine Geschichte vorlesen und wenn ein zuvor bestimmtes Wort fällt – man sollte häufiger vorkommende Wörter wie Artikel wählen -, soll das Kind z.B. bei „der“ aufstehen, bei „die“ sich hinknien und bei „das“ die Arme in die Höhe strecken.

Quelle: E-Mail Newsletter 05.02.09 von elternwissen.de


Begriffe: konzentrationsübungen grundschule, konzentrationstraining grundschule, konzentrationsübungen volksschule, bilddiktat grundschule, konzentrationsübungen für kinder, Konzentrationsübungen Für Grundschüler, konzentrationsübungen für schulkinder

Wenn Sie nur den kompletten Text eines Artikels lesen wollen, klicken Sie bitte auf den Titel des Beitrags!

Tibetische Erziehungstipps



Wenn ein Kind kritisiert wird,
lernt es zu verurteilen.

Wenn ein Kind angefeindet wird,
lernt es zu kämpfen.

Wenn ein Kind verspottet wird,
lernt es schüchtern zu sein.

Wenn ein Kind beschämt wird,
lernt es sich schuldig zu fühlen.

Wenn ein Kind verstanden und toleriert wird,
lernt es geduldig zu sein.

Wenn ein Kind ermutigt wird,
lernt es sich selbst zu vertrauen.

Wenn ein Kind gelobt wird,
lernt es sich selbst zu schätzen.

Wenn ein Kind gerecht behandelt wird,
lernt es gerecht zu sein.

Wenn ein Kind geborgen lebt,
lernt es vertrauen.

Wenn ein Kind anerkannt wird,
lernt es sich selbst zu mögen.

Wenn ein Kind in Freundschaft angenommen wird,
lernt es in der Welt Liebe zu finden.



Wenn Sie nur den kompletten Text eines Artikels lesen wollen, klicken Sie bitte auf den Titel des Beitrags!

Geoguessr – Geografie lernen



Aus den 360°-Panorama-Aufnahmen von Googles Streetview wurde eine Spiele-Web-App entwickelt: Geoguessr befördert SchülerInnen per Zufall auf einen kleinen Fleck Erde, man schaut in jede Himmelsrichtung, geht ein paar Schritte, analysiert die Vegetation – „Wo bin ich hier nur gelandet?!“ Um das zu erratem gibt man auf einer Landkarte Tipps ab und sofort erhält man das richtige Ergebnis und je nachdem, wie weit man daneben lag oder wie nah man dran war, erhält man Punkte. Im „Challenge“-Modus werden SchülerInnen gleichzeitig an dieselben entlegenen Stellen transportiert, wobei das Team mit der höchsten Punktzahl gewinnt. So einfach die Regeln dieses Spiels sind, so schnell zieht es die SpielerInnen in seinen Bann, wobei die Distanzkilometer zwischen dem Tipp und der richtigen Stelle herausfordern, immer genauer schätzen zu können, immer näher dran zu sein.
Link: http://www.geoguessr.com/ (13-08-21)



Wenn Sie nur den kompletten Text eines Artikels lesen wollen, klicken Sie bitte auf den Titel des Beitrags!

free counters

© Werner Stangl Linz 2018