Zum Thema ‘Postings’

Das sind die „normalen“ Beiträge zur Ergänzung der Lerntippps



Das sind die „normalen“ Beiträge zur Ergänzung der Lerntippps

Lerncoaching – Lerntherapie



In einer Werbung für Lerncoaching bzw. Lerntherapie fand ich folgende Passage:

„Falsches Lernen braucht oft Zeit, man wird frustriert und erreicht oft keine gute Leistung. Mit gezielten Lerntipps stimmen Aufwand und Ertrag überein. In einer Lerntherapie können die dazu erforderlichen Kenntnisse erworben werden. Richtiges Zeitmanagement, Hausaufgabentipps, Markieren/Strukturieren von Texten, mind mapping, Text- und Notizenzusammenfassungen, Prüfungsstrategien, Arbeitsplatzgestaltung, Gedächtnis- und Konzentrationstechniken, mehrkanaliges Lernen, Lerntypenbestimmung, Textverständnis, Motivationsstrategien, Selbstkontrolle und Abfragen und so weiter bilden den Inhalt einer solchen Therapie.“

All das findet man in unseren Lerntippseiten und Arbeitsblättern zum Thema Lernen!
Der besseren Übersicht wegen in Form einer Aufzählung:



Wenn Sie nur den kompletten Text eines Artikels lesen wollen, klicken Sie bitte auf den Titel des Beitrags!

Zeitplanung und Zeitmanagement



Frank Schätzlein vom Institut für Germanistik der Universität Hamburg bietet nebenfachspezifischen Informationen für GermanistInnen eine aktuelle Zusammenstellung von Internetseiten, die sich mit Zeitplanung und Zeitmanagement befassen. Geordnet ist dieses kleine Portal nach Seiten zum Zeitmanagement im Studium, zum Zeitmanagement im Allgemeinen, nach Downloads und Seiten zur Planung bzw. Lernplanung.
Bemerkenswert ist auch seine Zusammenstellung von Quellen zum Thema Plagiate an der Schule/Universität.
http://www.frank-schaetzlein.de/didaktik/zeit.htm
http://www.frank-schaetzlein.de/biblio/plagiat.htm

Siehe dazu auch Lernplanung zu Semesterbeginn.



Wenn Sie nur den kompletten Text eines Artikels lesen wollen, klicken Sie bitte auf den Titel des Beitrags!

Lernen mit Bildern



Auf der Seite des psychoblogger „Tipps für besseres Lernen mit Bildern“ finden sich nützliche Hinweise, wie man beim Lernen durch die Verwendung von Bildern die Einprägung verbessern kann. Dazu zählen angenehme und positive Bilder, Bewegung und Dynamik, Farben, Verknüpfungen, Unnatürlichkeit, Übertriebenheit, Überspanntheit, Ordnung und das Miteinbeziehen von allen Sinnen und Emotionen.



Wenn Sie nur den kompletten Text eines Artikels lesen wollen, klicken Sie bitte auf den Titel des Beitrags!


© Werner Stangl Linz 2019