Internet-Tipps für Eltern


Die EU-Initiative Saferinternet.at gibt einige „Safer-Internet-Tipps“ für Eltern, wie sie ihre Kinder zu einem besseren Umgang mit dem Medium anleiten können:

  • Gemeinsam entdecken: Suchen Sie interessante und spannende Websites, die dem Alter der Kinder entsprechen, und erforschen Sie diese gemeinsam. Gemeinsame Erfahrungen erleichtern es, über positive und negative Erlebnisse bei der Internet- und Handynutzung zu sprechen.
  • Regeln vereinbaren: Diese Regeln können zum Beispiel die genutzten Inhalte, das Verhalten gegenüber anderen Usern, den Umgang mit Bildern und persönlichen Daten und/oder die Kosten betreffen.
  • Vorbild sein: Leben Sie jenen Umgang mit Medien vor, den Sie auch von Ihrem Kind erwarten.
  • Problematische Inhalte besprechen: Bei jüngeren Kindern ist der Einsatz von Filterprogrammen eine sinnvolle Ergänzung. Je älter Kinder werden, desto wichtiger ist das „Darüber reden“!
  • Quellen kritisch hinterfragen: Zeigen Sie ihrem Kind, wie die Richtigkeit von Inhalten aus dem Internet durch Vergleiche mit anderen Quellen überprüft werden.

Siehe dazu auch den Fragebogen: Ist mein Kind internetsüchtig?

Quelle
OÖN vom 3. Juni 2014

 

 



Weitere Beiträge zu diesem Thema



Sorry, comments for this entry are closed at this time.

Sorry, comments for this entry are closed at this time.


© Werner Stangl Linz 2019