Ein Wort zur Lerntypentheorie


Einschlägige Internetseiten versprechen dass man mit der Bestimmung des individuellen Lerntyps sowie mit passenden Lernstrategien einem Kind in schwierigen Situationen zu Lernerfolgen verhelfen kann. In Spezialreports wird dann versprochen, dass man mit    einem kurzen Lerntypen-Test den bevorzugten Wahrnehmungskanal eines Kindes feststellen kann und daraus verschiedene Lernstrategien für die unterschiedlichen Lerntypen ableiten kann. Es gibt dann meist auch Anregungen zum sinnvollen Kombinieren der einzelnen Lernstrategien oder auch grundlegende Lernregeln, die für alle Lerntypen gleichermaßen von Bedeutung sind.
Allerdings wird die Bedeutung der Lerntypen für das praktische lernen weit überschätzt. So  zeigen Untersuchungen, dass es nur eine verschwindend geringe Zahl von Kindern gibt, die dem auditiven Lerntyp zuzuordnen sind. Die meisten Kinder behalten fast nichts von dem, was sie nur hören, während sie von gesehenen Gegenständen wesentlich mehr reproduzieren können.
Siehe dazu im Detail  Lernstrategien – Lerntypen – Lernstile



Weitere Beiträge zu diesem Thema



Sorry, comments for this entry are closed at this time.

Sorry, comments for this entry are closed at this time.


© Werner Stangl Linz 2019