Zum Inhalt springen

Das Exzerpt als Lerntechnik

Aus wissenschaftlichen Untersuchungen ist bekannt, dass sich Zusammenfassungen, die mehr Informationen enthalten, positiv auf den späteren Prüfungserfolg auswirken, wobei Personen mit größerem Vorwissen bessere Exzerpte produzieren als Lernende, die einen völlig neuen Stoff durcharbeiten. In diesen Studien konnte auch gezeigt werden, dass aus dem Gedächtnis geschriebene Zusammenfassungen den Lernerfolg erhöhen, ausführlichere Zusammenfassungen günstiger sind als weniger ausführliche und dass das Wissen besser gefestigt wird, wenn Zusammenfassungen in eigenen Worten formuliert werden, anstatt die Formulierungen nur abzuschreiben, was vor allem bei Anfängern in dieser Lerntechnik immer wieder vorkommt.

Ein Exzerpt besteht aus logisch geordneten Sinnabschnitten, wobei die Reihenfolge des zu exzerpierenden Textes nur soweit eingehalten werden muss, wie sie logisch ist. Ein Exzerpt sollte den individuellen Verarbeitungsprozess beinhalten und auf die Lernziele abgestimmt sein. Es gibt nicht den einen richtigen Textauszug für einen Text. Sie sollten in einem Exzerpt immer alle Fremdwörter erklären, auch grafische Schematisierungen sind in einem Exzerpt geeignet. Ein Exzerpt sollte immer handschriftlich verfasst sein, damit die Handschrift im Test besser geübt werden kann. In einem Exzerpt haben Sie die Neuformulierung eines Textes bereits erledigt. Das spart Energie beim Schreiben der Klausur.

Gerade die ersten Zusammenfassungen sind meist viel zu umfangreich, so dass der Aufwand natürlich riesig erscheint. Das Lernen aus Auszügen ist daher eine recht zeitaufwändige Angelegenheit, denn diese Lerntechnik funktioniert nur bei Lernenden, die im Schreiben von Zusammenfassungen geübt sind. Für alle ungeübten Lernenden ist ein umfangreiches und manchmal mühsames Training erforderlich, was das Schreiben von Zusammenfassungen als Lerntechnik für manche auf den ersten Blick äußerst unattraktiv macht. Das Verfassen von Zusammenfassungen sollte daher als grundsätzlich problematisch für diejenigen Lernenden angesehen werden, die einen schnellen Erfolg mit möglichst wenig Aufwand anstreben.