Tipps für Unterrichtsmitschriften



Für Schülerinnen und Schüler ist eine gute Organisation von Unterrichtsmitschriften eine wesentliche Grundlage für erfolgreiches Lernen. Bewährt haben sich folgende Methoden, die Mitschriften aus dem Unterricht zu organisieren:

  • Jedes Unterrichtsfach bekommt seinen eigenen Schnellhefter oder Ordner in einer bestimmten Farbe.
  • Ein kleiner Locher sollte immer dabei sein, um damit die ausgeteilten Arbeitsblätter sofort abzuheften.
  • Zwei gelochte Collegeblöcke – einer liniert und einer kariert – für das Mitschreiben im Unterricht.
  • Auf jedem Blatt einen breiten Rand lassen, um nachträglich Informationen hinzufügen zu können – siehe die Wunderseite.
  • Auf jedes Blatt gehört Datum und Thema der Unterrichtsstunde.
  • Mit dem Platz großzügig umgehen, damit man immer wieder nachträglich Informationen oder Bilder einfügen kann.
  • Für die spätere Wiederholung des Lernstoffes ist es hilfreich, nach jeder Unterrichtsstunde ein oder zwei Kernaussagen oder auch mögliche Prüfungsfragen als Zusammenfassung zu notieren.
  • Eine Mitschrift sollte durch Unterstreichen, Einkreisen, Farben oder unterschiedliche Schreibweisen strukturiert werden,
  • Jede Mitschrift möglichst noch am selben Tag – am besten abends! – einmal durchlesen und Unklarheiten korrigieren.



You must be logged in to post a comment.

You must be logged in to post a comment.

free counters

© Werner Stangl Linz 2017