Drei falsche Lernstrategien



Es gibt zahlreiche Lernstrategien, die von Generation zu Generation weitergegeben werden. Diese falschen Lernstrategien werden von Eltern an ihre Kinder und von Lehrerinnen und Lehrern an ihre Schüler und Schülerinnen weitergegeben. Das geschieht nicht in schlechter Absicht, sondern es liegt schlicht daran, dass die betreffenden Personen wenig Ahnung von den psychologischen Grundlagen des Lernens haben.

Viele glauben, dass das wiederholte Lesen eines Textes dazu führt, dass man sich die Inhalte eines Textes dadurch einprägt.
Siehe dazu die falsche Lernstrategie Nummer 1: Wiederholtes Lesen

In vielen modernen Lernratgebern wird empfohlen, Abschnitte des zu lernenden Stoffes mit einem Textmarker zu markieren.
Siehe dazu die falsche Lernstrategie Nummer 2: Markieren mit dem Textmarker

Lernende denken, dass das Ergebnis ihres Lernens dann besser ist, wenn sie möglichst viel lernen und viel Zeit investieren.
Siehe dazu die falsche Lernstrategie Nummer 3: Perfekt lernen wollen





You must be logged in to post a comment.

You must be logged in to post a comment.

free counters

© Werner Stangl Linz 2017