Spezialtipp:
Lernen mit einem Lern- oder Vokabelposter!
Klicken Sie auf das Bild, um mehr zu erfahren!

vokabel-poster

Erfahren Sie mehr dazu!


Verbildern von Vokabeln

Ein guter Tipp für das Vokabellernen bzw. auch für das Lernen von widerspenstigen Fachbegriffen ist das „Verbildern“, wobei man meist in drei Schritten vorgeht: Vokabel verbildern, die Bedeutung der Vokabel verbildern und dann beide Bilder verknüpfen.
Beim Verbildern der Vokabel, des Fremdwortes oder des Fachbegriffes achtet man nicht auf die Schreibweise, sondern nur auf die Aussprache. Am besten spricht man also das zu lernende Wort laut vor sich hin und achtet auf die Bilder, die einem spontan in den Sinn kommen, wenn man dieses Wort hört. Was klingt ähnlich? Gibt es ein deutsches Wort, das ähnlich klingt? Kennt man schon eine andere Vokabel, die sich ähnlich anhört? Man kann dabei auch das neue, unbekannte Wort in Silben zerlegen und Worte bzw. Bilder aus den einzelnen Silben bilden, oder man nimmt einzelne Wortteile, die keine Silben darstellen. Schon bei diesem Prozess entstehen oft sehr seltsame und dadurch einprägsame Bilder bzw. Geschichten. Das Bild der Vokabel verknüpft man nun mit dem Bild der Bedeutung dieser Vokabel bzw. dieser Geschichte.





You must be logged in to post a comment.

You must be logged in to post a comment.

free counters

© Werner Stangl Linz 2017