Nachprüfung, Wiederholungsprüfung – was tun?



Jetzt ist es passiert! Der Aufstieg bzw. die Versetzung in die nächste Klasse ist an eine WIederholungs- oder Nachprüfung zu Beginn des nächsten Schuljahres geknüpft. Die erste Reaktion – das ist verständlich – ist sowohl bei Eltern und Kindern Betroffenheit, manchmal Scham. In manchen Fällen reagiert aber auch Panik, denn in solchen Augenblicken bricht für manche eine Welt zusammen, scheint die Zukunft eines Kindes gefährdet zu sein. Was Kinder und Jugendliche selber tun sollten, haben wir in einem Spezial-Lerntipp „Was tun bei einer Wiederholungsprüfung?“ zusammengestellt.

Siehe auch: Prüfungsangst und was man dagegen tun kann!

Was aber können Eltern tun? Lesen Sie dazu unsere Lerntipps für diesen Fall: Nachprüfung, Wiederholungsprüfung, Sitzenbleiben – Was können Eltern tun?





You must be logged in to post a comment.

  1. Eine Antwort auf “Nachprüfung, Wiederholungsprüfung – was tun?”

  2. Wenn man eine Nachprüfung machen muss, dann ist es ganz besonders wichtig sich über seine Defizite klar zu werden. Es ist schon fast ausreichend nur das zu lernen was einem an Wissen noch fehlt. Diese Erfahrung haben schon einige aus meinem Bekanntenkreis gemacht.

    By Michael / Konzentrationssteigerung on Jul 26, 2011

You must be logged in to post a comment.

free counters

© Werner Stangl Linz 2017