Mut zur Lücke beim Lesen fremdsprachiger Texte



Beim Lesen eines neuen fremdsprachlichen Textes sollte man generell nicht an jenen Wörtern kleben bleiben, die man nicht kennt oder nicht versteht, sondern sich auf bekannte Wörter konzentrieren und zunächst versuchen, den Sinn eines Textes aus dem Zusammenhang heraus zu erschließen. Das ist häufig möglich und das Erahnte liegt oft ziemlich nahe an der richtigen Bedeutung. Man sollte sich daher auf das Wesentliche des fremsprachigen Textes konzentrieren und sich etwa von der unklaren Bedeutung eines Adjektivs nicht stören lannen. Wenn im Text daher ein neues Wort auftaucht, sollte man es nicht im einsprachigen Diktionär nachschlagen sondern weiterlesen. Oft lassen sich die noch unbekannten Wörter aus dem Kontext des Folgenden erschließen. Man braucht natürlich etwas Training, sich von unbekannten Wörtern in einem nicht abschrecken zu lassen und einfach über diese hinweg zu lesen, aber man muss eben nicht jedes Wort kennen, um den Zusammenhang eines Textes zu verstehen. Diese Lernstrategie funktioniert bekanntlich auch bei Gesprächen in der fremden Sprache ober beim Betrachten eines fremdsprachigen Films.





You must be logged in to post a comment.

You must be logged in to post a comment.

free counters

© Werner Stangl Linz 2017