AMIRA – Leseprogramm für Grundschüler in 7 Sprachen



AMIRAElisabeth Simon war Lehrerin für Real – und Grundschulen, hat Germanistik, Kunst und Psychologie studiert und hat sich seit über 40 Jahren intensiv mit Kinderliteratur und Leseförderung beschäftigt, insbesondere mit der Förderung von Migrantenkindern und Zweitsprachenlernern. Für das AMIRA-Internetprojekt hat sie Texte entweder selbst geschrieben oder gesammelt, redigiert und nacherzählt. Das Programm AMIRA ist ein Leseförderprogramm für Leseanfänger, hat Kinder im Blick, die Deutsch als zweite Sprache lernen, wobei alle Texte bearbeitet sind, so dass sie Erstlesern möglichst keine sprachlichen Verständnisprobleme machen.

Die Texte werden in 5 – 6 Sprachen angeboten: neben Deutsch, in Türkisch, Russisch, Italienisch, Arabisch und Englisch. Die siebte Version ist ohne Text und entspricht einem vielfachen Wunsch von Fachleuten nach einer sogenannten Bilderbuch-Kino-Version. Man kann sich Texte seitenkompatibel auf Deutsch vorlesen lassen und zwar so, dass die Kinder mitlesen können, wobei die Texte in allen unterschiedlichen Sprachen nicht nur zu lesen, sondern auch zu hören sind. Mit einem Knopfdruck kann man von eine in die andere Sprache wechseln. Man kann die Texte und Wörter vergleichen, man kann in der einen wie in der anderen Sprache Sicherheit und Sprachfähigkeit erwerben. Eltern können mitlesen, damit Eltern besser verstehen, was ihre Kinder tun und können aktiv mithelfen beim Lesenlernen.

Die Geschichten werden im Internet als virtuelle Büchlein präsentiert, sie sind illustriert und man kann sie umblättern.

Link: http://www.amira-pisakids.de/





You must be logged in to post a comment.

You must be logged in to post a comment.

free counters

© Werner Stangl Linz 2017