Zwei besondere Lerntypen

Der Allein-Lerner – auch Scheuklappen-Lerner – bereitet sich alleine im stillen Kämmerlein auf Prüfungen vor. Einige von ihnen sind so diszipliniert, dass sie sehr früh anfangen sich vorzubereiten, während andere die Aufgaben auch gerne vor sich herschieben. Dieser Lerntyp verbarrikadiert sich manchmal einige Tage vor einer Prüfung zu Hause und lernt was das Zeug hält. Meistens kommen sie damit auch durch, jedoch haben diese Lernenden spätestens nach der Prüfung vieles schon wieder vergessen (Bulimie-Lernen).

Im Gegensatz zum Lerntyp, der stets bei der Prüfungsvorbereitung allein bleibt, hat der Gruppen-Lerner auch nach der Prüfung noch viel von dem gelernten Stoff im Kopf. Das kommt daher, dass sich das menschliche Gehirn generell besser an Inhalte erinnert, in denen der betreffende Mensch mit anderen Menschen beisammen war. Gruppen-Lerner brauchen auch manchmal den Antrieb von anderen, um sich überhaupt an die ihre Bücher zu setzen, dafür fällt ihnen das Lernen dann oft leichter.

Siehe dazu Lernen in Gruppen.





You must be logged in to post a comment.

You must be logged in to post a comment.

free counters

© Werner Stangl Linz 2017