Voraussetzungen für das erfolgreiche Lernen



Es gibt einige wichtige persönliche Voraussetzungen für erfolgreiches Lernen, mit denen man sich vor allem dann auseinandersetzen muss, denn man am Beginn des Lernens zuerst immer daran denkt, dass man sich das alles ja doch nicht merken wird können.

Das Überdenken dieser Grundsätze ist deshalb so wichtig, da sie die eigene Motivation bis auf Null reduzieren können und somit verhindern, dass das Gehirn aufnahmebereit ist – siehe dazu die Formel des Lernerfolgs.

Es ist zunächst wichtig, dass man Selbstvertrauen und Zuversicht entwickelt und grundsätzlich klar macht, dass man sich etwas merken kann. Das kann dadurch geschehen, dass man sich an vergangene Lernerfolge erinnert, vor allem an solche, bei denen es anfangs sehr schwer gefallen ist.

Eine weitere Voraussetzung ist, dass man sich zugesteht, Fehler machen zu dürfen, bis man etwas kann. Vergessen ist eine äußerst menschliche Angelegenheit und ist in der Natur des menschlichen Gehirns angelegt. Man muss sich vor Beginn des Lernens von einem gar nicht wünschenswerten Perfektionismus verabschieden. Siehe dazu die falsche Lernstrategie Nummer 3: Perfekt lernen wollen.

Wenn man sich an etwas richtig erinnert, dann darf man sich zwar durchaus freuen, aber auch wenn man sich einmal irrt, kann man daraus lernen, warum man diesen Fehler gemacht hat. Auch das ist ein Prinzip menschlichen Lernens, dass man auch aus Fehlern und Misserfolgen lernen kann.





You must be logged in to post a comment.

You must be logged in to post a comment.

free counters

© Werner Stangl Linz 2017