Studie zum selbstständigen Lernen in Notebook-Klassen

Die Medienpädagogin Gabi Reinmann ist in einer Untersuchung zu dem Ergebnis gekommen, dass Schüler in Notebook-Klassen selbstständiger lernen. Gerade jüngere Schüler sind motiviert und haben Spaß am Unterricht. Auch die Lehrerrolle verändert sich. Die Pädagogen werden zu Beratern und setzten verstärkt offene Unterrichtsformen ein. Soziale Kompetenzen, wie Teamfähigkeit, kommen in Notebook-Klassen mehr zur Geltung. Weiters üben sich die Schüler verstärkt in Problemlösefähigkeit und Medienkompetenz.

Detaillierte Informationen dazu auf der Projektseite bzw im Abschlussbericht „Evaluation und Qualitätsentwicklung von Notebook-Klassen in der Hauptschule“.

Generell zum Lernen in Notebook-Klassen siehe auch die österreichische Seite http://www.e-teaching-austria.at/ und diese Seiten zum Lernen mit dem Computer.

lernen-mit-computer





You must be logged in to post a comment.

  1. Eine Antwort auf “Studie zum selbstständigen Lernen in Notebook-Klassen”

  2. Offensichtlich macht es mehr Sinn, sich benötigte Informationen selbst zu erarbeiten, als nur damit überhäuft zu werden. Dazu kommt die moderne Variante das Medium Computer zu nutzen, welches zu sätzlich Spaß macht, somit das Interesse wächst und die Resultate besser werden. Ich kann diese Methode nur begrüßen.

    By Marcus on Okt 16, 2006

You must be logged in to post a comment.

free counters

© Werner Stangl Linz 2017