Snake – ein Programm gegen Stress



Für viele Schüler wird die Schule zum Alptraum, denn jeder fünfte hat nach aktuellen Studien Stressprobleme. Erschöpfungszustände, Kopfschmerzen, Übelkeit und Einschlafstörungen treten bei Schülern von der 5. bis 10. Klasse mehrmals in der Woche auf, wobei die Auslöser vor allem der Druck durch Schularbeiten, zu viele Hausaufgaben und Probleme in der Familie sind. Bielefelder Psychologen haben das Programm  Snake – Stress nicht als Katastrophe erleben – entwickelt, bei dem in acht Doppelstunden SchülerInnen lernen, wie man am besten mit negativem Stress umgeht, wobei sich die Übungen sich an den aktuellen Problemen der Kinder und Jugendlichen orientieren. Sie können Zettel mit ihren Sorgen in eine Stressbox einwerfen, wobei viele Fragen immer wieder kehren: Wie bringe ich eine schlechte Note meinen Eltern bei? Was tun bei Problemen mit einem Lehrer? Wie kann ich alles schaffen? Auf einem Stressbarometer tragen die Schüler auf einer Skala von 0 bis 100 Prozent ein, wie groß ihr Stress in bestimmten Situationen ist, etwa beim Nicht-Verstehen komplizierter Hausaufgaben. In dem Programm der Psychologen werden klassisches Gruppentraining und Rollenspiele mit Internetangeboten kombiniert. Die Schüler lernen, was das Problem ist – was sich offenbar Buben selten eingestehen – , welche Lösungen es gibt, welche Lösung die beste ist und wie sie diese umsetzen. Die Kinder und Jugendlichen lernen dabei, sich zu entspannen, die Zeit besser zu managen, sich gegenseitig zu helfen und sich Anti-Stress-Gedanken zu machen.
Tipps gegen Stress

  • Entspannung: Lesen, Musikhören, dösen.
  • Sich helfen lassen: Andere um Unterstützung bitten.
  • Zeitmanagement: Das Wichtigste zuerst erledigen, nicht stören lassen.
  • Anti-Stress-Gedanken machen: Locker bleiben, positiv denken.
  • Selbstbewusstsein: An sich und seine Stärken glauben.

Quelle: www.snake-training.de (09-03-03)





You must be logged in to post a comment.

You must be logged in to post a comment.

free counters

© Werner Stangl Linz 2017