Spezialtipp:
Lernen mit einem Lern- oder Vokabelposter!
Klicken Sie auf das Bild, um mehr zu erfahren!

vokabel-poster

Erfahren Sie mehr dazu!


Prüfungsvorbereitung: Der Lernplan

Je früher man sich mit einer bevorstehenden Prüfung befasst, umso besser, denn sobald  der Prüfungstermin bekannt ist, sollten man sich einen Zeitplan bis zum Prüfungstag erstellen. Man kann dafür einen großen Wandkalender verwenden, wo man alle Monate im Überblick hat, oder sich einen digitalen Kalender auf seinem Computer oder seinem Handy einrichten, der den Vorteil hat, dass man sich regelmäßig Erinnerungen schicken lassen kann.

Man sollte sich zuerst das Lernziel und den Prüfungstag notieren, dann alle Unterlagen sortieren, eventuell nach Schwierigkeit der Themen geordnert, und mit leichteren Themen beginnen, um einen guten Einstieg in die Prüfungsvorbereitung zu besitzen. Was sollte dabei darauf achten nicht zu viel und nicht zu wenig Zeit für eingehende einzuplanen. Man sollte bei der Planung stets realistisch bleiben d.h., man sollte sich etwa eine Woche vor der Prüfung keine neuen Themen der einteilen, sondern diese Woche nur mehr für Wiederholungen nutzen. Auch sonst ist es wichtig, immer wieder Tage einzubauen, an denen man das bisher Gelernte wiederholt und festigt. Da es immer mal wieder passieren kann, dass für einen Lerntag etwas anderes dazwischen kommt, sollte man Puffertage einplanen, die man ersatzweise nutzen kann. Eine gute Lernplanung dient dazu, nicht sich als Mench zu verplanen, sondern seine Zeit optimal zu nutzen und Engpässe kurz vor der Prüfung zu vermeiden, denn diese sichd die Hauptverursacher für Stress und Prüfungsangst.

Übrigens: man sollte nicht darauf vergessen, sich für die Prüfung entsprechend zu motivieren. Hinweise dazu findet man in den Lerntipps: Wie motiviere ich mich zum Lernen?



You must be logged in to post a comment.

You must be logged in to post a comment.

free counters

© Werner Stangl Linz 2017