Spezialtipp:
Lernen mit einem Lern- oder Vokabelposter!
Klicken Sie auf das Bild, um mehr zu erfahren!

vokabel-poster

Erfahren Sie mehr dazu!


Lernwand – Learnwall

Für Schülerinnen und Schüler kann es durchaus interessant sein, sich im Arbeitszimmer eine Lernwand – Learnwall – oder auch einzurichten. Das ist eine Wand, die etwa mit Korkplatten beklebt wird, um darauf Informationen festpinnen zu können.  Korkplatten sind hervorragend geeignet zur Herstellung von Pinnwänden, sie sind druckfest und doch elastisch.
Aus der Rinde der Korkeiche wird jenes Granulat gewonnen, das als Grundmaterial für Korkplatten dient. Eine Korkeiche wird etwa alle neun Jahre geschält und nimmt dadurch keinen Schaden. Das Korkgranulat wird mit einem Bindemittel gemischt, in große Blöcke gepresst und anschließend in Platten geschnitten. Man kann Korkplatten in verschiedenen Abmessungen kaufen, wobei es Geschmackssache ist, ob man eine durchgehende Korkwand bestellt oder sich eine aus Kork-Kacheln oder Kork-Fliesen selber zusammenstellt. Umweltbewusste Menschen schätzen an Kork, dass es sich um Naturmaterial handelt, das bereits bei der Verlegung ohne Geruchsbelästigungen auskommt und auch später keine Schadstoffe ausdünstet.

Wichtig ist dabei, dass man eine geeignete Dicke vorsieht, um die Nadeln bzw. Pins sicher hineinstecken zu können.
Es geht bei einer solchen Lernwand darum, auf ihr die wichtige Informationen und Darstellungen des Lernstoffes so unübersehbar zu machen, dass man schon beim Vorbeigehen auf sie aufmerksam wird. Man kann darauf Mindmaps oder seine Ziele, die wichtigsten ToDos, aber auch Lernposter mit strukturiertem Stoff befestigen.





You must be logged in to post a comment.

You must be logged in to post a comment.

free counters

© Werner Stangl Linz 2017