Konzentrationsübungen für Kinder in der Grundschule

Auch LehrerInnen in der Grundschule und Eltern von Grundschulkindern sollten in regelmäßigen Abständen Konzentrationsübungen mit ihren SchülerInnen bzw. Kindern durchführen, damit diese allmählich das effektive Arbeiten erlernen können. Dabei sollte man auch die verschiedenen Sinne ansprechen, um allen Kindern eine Verbesserung der Konzentrationsfähigkeit zu ermöglichen.

Übung „Was hörst du in einer Minute?“
Für eine Minute lang ist soll das Kind ganz leise sein und auf alle Geräusche achten, die es trotz der Stille hört, z.B. die klopfende Heizung, das vorbeifahrende Auto, das eigene Magenknurren usw.). Danach – nicht sofort! – sollte das Kind seine Eindrücke schildern.

Übung „Bilddiktat“
Das Kind soll auf einem leeren Blatt Papier nach genauen Vorgaben ein Bild zeichnen, z. B. rechts oben eine Sonne, darunter einen Baum, an dem drei Birnen hängen, darunter steeht ein Kind mit einem Korb und sammelt die abgefallenen Birnen ein.
Konzentrationsübungen für den visuellen Lerntyp:

Übung „Bilderkennen“
Ein interessantes Bild eines Gegenstandes mit mehreren Papierstreifen abdecken und diese Streifen nach und nach entfernen. Dabei soll das Kind erraten, worum es sich handelt.

Übung „Welche Karte fehlt?“
Man legt 5-8 Postkarten – gut geeignet sind auch Freecards, die überall zu finden sind – auf den Tisch und läßt das Kind diese in Ruhe anschauen. Dann dreht sich das Kind um und man entfernt eine Karte. Danach muss das Kind erraten, welches Bild fehlt und möglichst genau beschreiben, was auf diesem Bild zu sehen war.

Übung „Im Takt gehen“
Auf einer Trommel einen Takt schlagen oder mit den Händen klatschen, wobei das Kind nur dann einen Schritt machen darf, wenn es einen Schlag hört. Dabei sollte man Tempo und Lautstärke (großer Schritt bei laut, kleiner Schritt bei leise) verändern, damit sich das Kind ganz auf die Bewegung fokussieren kann.

Übung „Mitmachgeschichte“
Eine Geschichte vorlesen und wenn ein zuvor bestimmtes Wort fällt – man sollte häufiger vorkommende Wörter wie Artikel wählen -, soll das Kind z.B. bei „der“ aufstehen, bei „die“ sich hinknien und bei „das“ die Arme in die Höhe strecken.

Quelle: E-Mail Newsletter 05.02.09 von elternwissen.de





You must be logged in to post a comment.

  1. 6 Responses auf “Konzentrationsübungen für Kinder in der Grundschule”

  2. würde ich mir gerne runter laden.

    By Heinicker Christine on Nov 17, 2009

  3. Christine, hier kannst du 50 Konzentrationsübungen für Kinder herunter laden:
    http://www.zeitblueten.com/2316/50-konzentrationsuebungen-fuer-kinder/

    By Marlies on Apr 29, 2010

  4. Ein aktuelles Experiment zeigt, dass schon Klinkender mit Hirntraining ihre spätere Konzentrationsfähigkeit verbessern können.

    By Elternhelfer on Sep 5, 2011

  5. Wäre auch für Erwachsene nicht schlecht!

    By Oberlehrer on Sep 5, 2011

  6. Also ich bin der Meinung dass nicht nur Kinder Konzentrationsübungen brachen. Die sind für alle egal welchen Alters gut.

    By Karl on Jul 26, 2013

  7. Hier finden sich zahlreiche Übungen, die auch für Erwachsene geeignet sind:
    http://arbeitsblaetter.stangl-taller.at/GEDAECHTNIS/Konzentrationsuebungen.shtml
    http://arbeitsblaetter.stangl-taller.at/KONZENTRATION/Konzentration-Uebungen.shtml

    By Admin on Jul 26, 2013

You must be logged in to post a comment.

free counters

© Werner Stangl Linz 2017