Internet-Tipps für Eltern

Die EU-Initiative Saferinternet.at gibt einige „Safer-Internet-Tipps“ für Eltern, wie sie ihre Kinder zu einem besseren Umgang mit dem Medium anleiten können:

  • Gemeinsam entdecken: Suchen Sie interessante und spannende Websites, die dem Alter der Kinder entsprechen, und erforschen Sie diese gemeinsam. Gemeinsame Erfahrungen erleichtern es, über positive und negative Erlebnisse bei der Internet- und Handynutzung zu sprechen.
  • Regeln vereinbaren: Diese Regeln können zum Beispiel die genutzten Inhalte, das Verhalten gegenüber anderen Usern, den Umgang mit Bildern und persönlichen Daten und/oder die Kosten betreffen.
  • Vorbild sein: Leben Sie jenen Umgang mit Medien vor, den Sie auch von Ihrem Kind erwarten.
  • Problematische Inhalte besprechen: Bei jüngeren Kindern ist der Einsatz von Filterprogrammen eine sinnvolle Ergänzung. Je älter Kinder werden, desto wichtiger ist das „Darüber reden“!
  • Quellen kritisch hinterfragen: Zeigen Sie ihrem Kind, wie die Richtigkeit von Inhalten aus dem Internet durch Vergleiche mit anderen Quellen überprüft werden.

Siehe dazu auch den Fragebogen: Ist mein Kind internetsüchtig?

Quelle
OÖN vom 3. Juni 2014

 

 





You must be logged in to post a comment.

You must be logged in to post a comment.

free counters

© Werner Stangl Linz 2017