Eine Wand im Kinderzimmer mit Magnetfarbe streichen

Whiteboards und Magnettafeln sind wichtige Lernhilfen, doch nicht immer ist in einem Kinderzimmer Platz für solche Wandtafeln. Eine alternative Möglichkeit ist daher, eine ganze Wand im Kinderzimmer als Magnettafel zu nutzen, indem man diese mit Magnetfarbe streicht. Man muss diese dann mit normaler Farbe überstreichen, denn Magnetfarbe enthält Eisenpulver und ist nur in grau erhältlich, so dass sie am Schluss noch mit einer gewöhnlichen Farbe abgedeckt werden muss. Damit Magnete gut haften, empfiehlt es sich, mindestens drei oder noch besser vier Schichten der Farbe aufzutragen, denn mit jeder Schicht haften Magnete besser.

Hinweis: Magnete entwickeln auf Magnetfarbe allerdings nur einen Bruchteil ihrer maximalen Haftkraft, sodass man große Neodym-Magnete, insbesondere Würfel und Scheiben, verwenden sollte. Gewöhnliche Büromagnete sind nicht für den Einsatz auf Magnetfarbe geeignet, denn diese brauchen festes Metall, damit sie haften. Auch Ferrit-Magnete haften nicht an Wänden mit Magnet-Farbe, denn die Haftkraft, die auf der Farbe noch erreicht werden kann, genügt kaum, um das Eigengewicht eines Ferrit-Magneten zu halten. Zudem erzeugen Ferrit-Magnete bald schwarze Verfärbungen auf hellen Flächen.
Übrigens: Eine solche Wand mit Magnetfarben ist aber nicht nur für das Lernen praktisch, sondern man kann diese dann auch zum raschen Dekorieren verwenden.





You must be logged in to post a comment.

You must be logged in to post a comment.

free counters

© Werner Stangl Linz 2017