Effizientes Lesen von Fachtexten oder Fachbüchern

Effizientes Lesen von Fachtexten oder Fachbüchern bedeutet, dass man sehr viel schneller liest und gleichzeitig auch noch mehr aufnehmen kann als beim normalen Lesen. Klarerweise liest man beim effizienten Lesen nicht den ganzen Text von vorne bis hinten, sondern in mehreren Durchgängen, bei denen es darum geht, sich zuerst einen Überblick zu verschaffen, indem man zuerst Abstract, Einleitung, Inhaltsverzeichnis, den Klappentext oder die Zusammenfassungen am Beginn der einzelnen Kapitel liest, in manchen Fällen kann es auch nützlich sein, das Stichwortverzeichnis oder besonders die Abbildungen, sofern welche vorhanden sind, genauer anzuschauen. Extratipp: Machmal ist es auch hilfreich, nach dem Text bzw. dem Buch im Internet zu suchen, denn möglicherweise gibt es dazu Zusammenfassungen oder bei Büchern Rezensionen.

Nach dem Überblick fragt man sich, welche Ziele man mit der Lektüre verfolgt, also stellt man Fragen an den Text bzw. formuliert schriftlich Fragen, die der Text beantworten soll. Bei diesem Schritt zerlegt man den gesamten Lernstoff auch in genießbare Happen, die man in einer oder zwei Lerneinheiten durcharbeiten kann. Bei eigentlichen Lernen kann man diese einzelnen Abschnitte rasch überfliegen, d. h., den Text schnell und oberflächlich lesen und mögliche relevanten Abschnitte anstreichen. Dabei sollte man darauf achten, dass man wirklich nur die wichtigen Textstellen für die weitere Bearbeitung anmerkt, wobei weniger immer mehr ist. Nun folgt abschnittsweise das gründliche Lesen, d. h., man liest die markierten Abschnitte langsam und gründlich, wobei man immer ein Fachlexikon bei der Hand haben sollte, um unbekannte Begriffe sofort nachzuschlagen. Wichtig ist auch, dass man hier bereits die ersten Notizen anfertigt, vielleicht gleich in Form einer Mindmap oder im Anlegen von Fragen und Antworten auf Karteikarten. Wesentlich bei dieser Methode ist, dass man selektiv liest und das Gelesene aktiv verarbeitet.

Siehe dazu die 5-Schritte-Methode.





You must be logged in to post a comment.

You must be logged in to post a comment.

free counters

© Werner Stangl Linz 2017