Der Fünf-Minuten-Trick zur Lernmotivation



Es kommt immer wieder vor, dass man beim Lernen von Vokabeln oder anderen Lernstoffen einfach gerade keine Lust hat, das jetzt in diesem Augenblick zu tun. Dabei kann es hilfreich sein, den Fünf-Minuten-Trick zu nutzen, um sich dennoch zur Arbeit zu überwinden. Bekanntlich sind fünf Minuten einkurzer und leicht überschaubarer Zeitraum, der einem nicht wirklich am Tag fehlen wird. In einem solchen Fall äußerst geringer Motivation kann man daher versuchen, sich selber davon zu überzeugen, es einmal nur für fünf Minuten zu probieren. Wenn man weiß, dass man nachfünf Minuten ohne schlechtes Gewissen wieder aufhören kann, überwindet man sich leichter, mit dem Lernen zu beginnen. Ist es nach fünf Minuten dann wirklich noch immer unangenehm, kann man ja aufhören, hat immerhin die Gewissheit, wenigstens doch fünf Minuten etwas Nützliches getan zu haben. Es kann aber auch der Fall eintreten, dass man beim Lernen weitermacht, wenn man schon einmal dabei ist und die ganze Sache hinter sich haben möchte.




You must be logged in to post a comment.

You must be logged in to post a comment.

free counters

© Werner Stangl Linz 2018