‘Rechtschreibung’

Wie man das richtige Schreiben erlernen kann.



Wie man das richtige Schreiben erlernen kann.

Duden Rechtschreibprüfung jetzt gratis

Freitag, Mai 6th, 2011



Start frei für duden.de!Ab sofort ist das erste kostenlose Contentangebot mit Wörterbuchinhalten von Duden im Netz: Duden online. Damit bekommen Nutzer, die sprachliche Zweifelsfälle im Internet beantwortet haben wollen, erstmals Sicherheit und Orientierung nach Dudenstandards im Netz.
Wenn man schnell und kostenlos ein Wort nachschlagen möchte, mehr über Rechtschreibung, Bedeutung oder Herkunft wissen will , dannist man auf der Informationsplattform von duden.de richtig! Duden online wird fortlaufend aktualisiert – auch Nutzer können auch neue Wörter zur Aufnahme in Duden online empfehlen.



Wenn Sie nur den kompletten Text eines Artikels lesen wollen, klicken Sie bitte auf den Titel des Beitrags!

Deutsch Grammatik 2.0

Dienstag, Oktober 19th, 2010



Uli Mattmüller aus Stuttgart hat ein Studium „Vergleichende Sprachwissenschaften und Geschichte“ an der Uni Tübingen und der Uni Hamburg neben einer Weiterbildung an der FH Furtwangen absolviert. Er arbeitet seit vielen Jahren bei der Studienvorbereitung für ausländische Studienbewerber und Studenten und hat in einem aktuellen Internet-Projekte eine Deutsch Grammatik 2.0 „Deutsch lernen und studieren in Deutschland“ in Form eines Weblog entwickelt, das eine Grammatik für DeutschlernerInnen in neuer Form darstellt, wobei diese Grammatik auch für „normale“ SchülerInnen sehr hilfreich sein kann. Zwar ist die Grammatik noch nicht fertig, aber immerhin stehen mittlerweile ungefähr 130 Seiten online, so dass es sich jetzt schon lohnt, einen Blick hinein zu werfen. Am Ende soll es eine vollständige Online-Grammatik für Deutschlerner werden, die die deutsche Grammatik so präsentiert, wie sie im Deutschunterricht vorkommt, wobei Uli Mattmüller versucht, alles mit so wenigen Fachbegriffen und so einfach wie möglich zu erklärten.

Ideal zum Erlernen der deutschen Sprache sind Lernposter, auf denen findet man das Grundwissen im Überblick. Für alle, die die deutsche Sprache lernen müssen, aber auch für Eltern, die mit ihren Kindern üben möchten. Die Lernposter „Wortarten“ bzw. „Satzbau und Satzarten“ bieten die deutsche Grammatik übersichtlich auf einen Blick mit Beispielen, ohne zeitaufwändig in Büchern nachschlagen zu müssen. Neu hinzugekommen ist ein Lernposter mit dem Grundwissen zur Rechtschreibung.

Link: http://deutschlernen-blog.de/



Wenn Sie nur den kompletten Text eines Artikels lesen wollen, klicken Sie bitte auf den Titel des Beitrags!

Memotechnik vs Mnemotechnik

Freitag, April 9th, 2010



In den letzten Jahren mit der Propagierung von Gehirnjogging und der in den Medien verbreiteten Angst vor einem nachlassenden Gedächtnis schießen die Ratgeber und Ratgeberinnen wie die Schwammerl aus dem Boden der Vortragssäle. Dabei werden die meist uralten Lerntechniken mit einem neuen Mascherl versehen und unter neuem Namen aus der Geschichte der Gedächtniskunst hervorgekramt und als die ultimative Lösung für ein gutes Gedächtnis angepriesen bzw. um mehr oder minder gutes Geld an die Frau oder den Mann gebracht. Allerdings gelingt es vielen dieser selbsternannten Experten für Gedächtnisleistungen nicht, sich mit ihren eigenen Methoden die richtige Schreibweise für solche Techniken einzuprägen: Mnemotechnik.

Wenn man danach googelt, findet man derzeit (Anfang 2010) etwa 33.200 Einträge für Mnenomtechnik und immerhin schon 15.600 Einträge für Memotechnik – hier scheint sich mit der Verbreitung der Lerntechniken auch der falsch geschriebene Begriff allmählich, schmählich durchzusetzen. Dabei ist im Internet auch eine genaue Erklärung dieses Begriffes zu finden: mnemo (von griech. μνήμη mnémÄ, „Gedächtnis; Erinnerung“ und τέχνη „Kunst“) ist ein Kunstwort, das seit dem 19. Jahrhundert für ars memoriae und ars reminiscentiae („Gedächtniskunst“) benutzt wird, meist gleichbedeutend mit Mnemonik (griech. μνημονικά).

Vielleicht hilft ja ein Stoßgebet als Merksatz: Mnemosyne hilf!

In den Medien und Vortragssälen tauchen diese alten Mnemotechniken übrigens auch unter so blumigen Namen wie „5 Sterne Methode“ oder „Briefkästen im Gehirn“ auf. Berichtet wird dann von den begeisterten Zuhörern, die nun die letzten zwölf Präsidenten der USA oder die neuen sieben Weltwunder nennen können. Oder aber in Hinkunft auf ihren Einkaufszettel verzichten werden …

Quellen
http://de.wikipedia.org/wiki/Mnemotechnik (10-04-10)
http://arbeitsblaetter.stangl-taller.at/LERNTECHNIK/
Mnemotechnik.shtml (10-04-10)



Wenn Sie nur den kompletten Text eines Artikels lesen wollen, klicken Sie bitte auf den Titel des Beitrags!

free counters

© Werner Stangl Linz 2018