Zum Thema ‘Linktipp’

Empfehlungen für andere Internetseiten, die sich mit dem Lernen beschäftigen.



Empfehlungen für andere Internetseiten, die sich mit dem Lernen beschäftigen.

Lernen lernen für Schülerinnen und Schüler



Eine der ersten Seiten zur Theorie und Praxis von Lernverfahren entstand im Zeitraum September 1995 bis April 1996 durch Wolfgang Pohl und erschien sowohl in der Internet-Newsgruppe SCHULE.ALLGEMEIN als auch im Fido-Brett SCHULE.GER. Diese wurde nach der Originalveröffentlichung im eZine p@psych (http://paedpsych.jku.at/PAEDPSYCH/LERNEN/INDEX.HTM) veröffentlicht.

Da dieses eZine aller Voraussicht nach ab Ende 2018 nicht mehr weiter betreut wird, wird sie auf der Lerntipp-Site unter http://www.lerntipp.at/ weiter im Original vorgehalten.

Link zur Leitseite: http://lernen-lernen.lerntipp.at/



Wenn Sie nur den kompletten Text eines Artikels lesen wollen, klicken Sie bitte auf den Titel des Beitrags!

Prioritäten setzen



Beim Lernen für Prüfungen gibt es immer Themengebiete, die wichtiger sind als andere, oder Inhalte, die zum Bestehen unbedingt in den Kopf müssen, sodass es zu Beginn jeder Lernphase sinnvoll ist, diese Prioritäten zu setzen, am besten in einer schriftlichen Liste.

So kann man sich vor allem dann, wenn man wenig Zeit zur Prüfungsvorbereitung hat, in der Vorbereitung auf fünf oder zehn Prüfungsinhalte fokussieren, auf die man sich dann beim Arbeiten und bei der Zeitplanung konzentriert. Dabei hilft es auch, die kommende Prüfung zu antizipieren, wie es in diesem Lerntipp empfohlen wird.



Wenn Sie nur den kompletten Text eines Artikels lesen wollen, klicken Sie bitte auf den Titel des Beitrags!

Tipps für Hausaufgaben



Was kann man tun, wenn ein Kind über Hausaufgaben klagt? Wenn Kinder Probleme mit den Hausaufgaben haben oder diese verweigern, sehen Eltern oft dringenden Handlungsbedarf. Eltern sollten daher zunächst einmal verständnisvoll reagieren, wenn ein Kind über seine Hausaufgaben klagt.
In der Regel gibt es Gründe für dieses Verhalten, denn oft sind Kinder demotiviert, überfordert, sie haben Angst davor, Fehler zu machen oder sind unaufmerksam, weil sie sich nicht konzentrieren können. Manche Hausaufgaben können in der Tat auch langweilig und eintönig sein, besonders dann, wenn die allgemeine Stimmung einmal nicht so gut ist. Fast alle Kinder – und natürlich auch die Eltern! – durchleben Phasen, in denen sie wirklich keine Lust auf bestimmte Aufgaben haben.

Praktische Tipps für Eltern in dieser Situation finden sich hier, etwa auch der etwas kurios klingende Batman-Effekt!

Linktipp:  http://eltern.lerntipp.at/Eltern-Hausaufgaben.shtml (2017-10-13)



Wenn Sie nur den kompletten Text eines Artikels lesen wollen, klicken Sie bitte auf den Titel des Beitrags!

free counters

© Werner Stangl Linz 2018