Aus einer Werbung für Wundertechniken des Lernens

Auf einem Presseportal fand sich ein werbender Eintrag zu einer Wundertechnik des Lernens, den ich hier als typisches Beispiel für viele andere Anbieter in anonymisierter Form wiedergeben möchte:

Professionelle Lerntechniken, die sicher funktionieren, können Menschen das Leben wesentlich erleichtern, denn fast täglich müssen Menschen aktuelle Texte lesen, verstehen und behalten. Die sich rasant vergrößernde Fülle an Texten will aber nicht nur schnellstens verstanden, sondern auf behalten werden. Für gründliches Studieren fehlt aber meist die Zeit. Die Arbeit wartet und muss erledigt werden. Das Lesen der Weiterbildung geschieht zusätzlich. Hier können professionelle Lerntechniken sehr helfen. Wer eine funktionierende Lernmethode benutzt, hat es leichter. Benutzer der Lerntechniken sagen offen und unverblümt, ohne diese funktionierenden Lern- und Arbeitsmethoden war vorher die schnelle Weiterbildung eine Art Tierquälerei, die neue Weiterbildung mit neuem Bewusstsein könne einen fast wissensgeil machen. Mit dieser Lerntechik ist jeder Mensch in der Lage, alles kontrolliert und effizient zu kapieren, überzeugend aufs Papier zu bringen und besser anzuwenden. So hat der Mensch nur noch echte Arbeitszeit. Jede Minute, die er am Schreibtisch sitzt, arbeitet er vollkommen konzentriert, ohne Aufschieberitis. Damit sind 7 Stunden Arbeitszeit echte 7 Stunden Arbeitszeit und keine vertane Zeit mehr. Er verfügt jetzt über eine sichere Methode, die ihn anhält, alles kontrolliert und effizient zu kapieren, ohne alles 3-5 Mal nachlesen zu müssen. Er kann mit der Lernmethode alle seine Lücken auffüllen, so dass auch im Kopf alles richtig eingeordnet ist. Am Ende ist alles klar und komplett, was er durchgearbeitet hat. Keinerlei blinde Illusionen, Hoffnungen, Ängste mehr, sondern Klarheit und Souveränität über sein Wissen und jede weitere Vorgehensweise. Wer wie viele bisher immer nur unter Höchstdruck etwas vorangetrieben hat, gibt jetzt Gas, so dass sich andere fragen, was denn passiert ist.
Nicht nur Schüler, sondern mehr noch Studenten suchten Effizienztechniken fürs Lernen auf Klausur, Prüfung und (Staats-)Examen. Auch gestandene Steuerberater, Wirtschaftsprüfer und Rechtsanwälte wollten Zeitersparnis und Struktur in ihrer Wissensaneignung. Die häufigsten Wünsche waren, sich in Stoffbewältigung und Wissensaneignung effektiver zu organisieren. Bessere Konzentration und Motivation, weniger Aufschieberitis und mehr Zeit für Familie und Freizeit wurden oft gewünscht. Wer sich wünscht, nichts mehr aufzuschieben, seine Wissensaneignung und Arbeit motivierter zu organisieren und besser zu behalten, sollte sich vielleicht einen guten Dienst erweisen, der schon Vielen entscheidend geholfen hat, Zeit und vergebliche Mühe zu sparen.





You must be logged in to post a comment.

You must be logged in to post a comment.

free counters

© Werner Stangl Linz 2017