Auch Faulsein gehört zum Lernen



Im Seiwert E-Newsletter No 30 im Juli /2010 findet sich ein passender Tipp für die Ferien: Faulheit ist Freiheit. Gerade bei der sommerlichen Hitze kann es nicht schaden, einen dieser vier Tipps in die Praxis umzusetzen, besonders dann, wenn man gezwungen ist, auch in den Ferien zu lernen oder zu arbeiten, z.B. für eine Nachprüfung:

  • Versinken Sie in einem Tagtraum: Schließen Sie für zwei Minuten die Augen und versetzen Sie sich an Ihren Lieblingsort.
  • Reservieren Sie sich einen Faultag, an dem Sie keine Pläne machen, sondern einfach nur die Zeit verbummeln.
  • Kommen Sie zur Be-Sinnung: Halten Sie inne und nehmen Sie Ihre Umgebung mit allen Sinnen wahr. Schmecken Sie das Essen auf Ihrer Zunge, spüren Sie den Wind auf der Haut, betrachten Sie die Wolken am Himmel und lauschen Sie den Geräuschen um sich herum.
  • Flanieren Sie ganz langsam durch den Park oder die Stadt, so als hätten Sie eine Schildkröte an der Leine.




You must be logged in to post a comment.

  1. Eine Antwort auf “Auch Faulsein gehört zum Lernen”

  2. Wenn wir schlechte Ergebnisse haben bei dem, was wir tun, ist eine ganze Menge unseres Tuns verkehrt. Es ist dann das Gegenteil von Lösung, wenn wir dazu noch mehr machen. Als Ich-kann-Schule-Lehrer frage ich deshalb immer besonders gern: „Das Problem können wir leicht lösen, aber: Kannst Du Dir vorstellen, dass Du dafür FAULER wirst?“ Das was verkehrt war, werden wir nicht mehr tun. Der Kernfehler hängt immer damit zusammen, dass wir etwas mit unseren arg begrenzten BEWUSSTEN Kräften tun wollen, was gar nicht in deren Zuständigkeit fällt. Und zu den UNBEWUSSTEN Kräften, die für die Llösung da sind, haben wir dank einer dafür blinden Pädagogik, keinen Bezug. In der neuen Ich-kann-Schule ist das Unbewusste mit seinen TALENTEN der wichtigste Lebenspartner. Diese UNBEGRENZTEN Kräfte tun alles für uns, wenn wir ihnen nur den Auftrag dafür geben und sie gut behandeln. Darum geht es beim Faulerwerden. Ich grüße freundlich.
    Franz Josef Neffe

    By Franz Josef Neffe on Aug 5, 2010

You must be logged in to post a comment.

free counters

© Werner Stangl Linz 2017