Antizipieren



Zur hohen Kunst bei der Vorbereitung für eine Prüfung zählt das an Antizipieren. Antizipieren bedeutet dabei Vorausdenken bzw. Voraussehen, und zwar in Bezug auf die bevorstehende Prüfung. Antizipieren sollte daher am Beginn jeder größeren Lernaufgabe stehen, denn Antizipieren verlangt vom Lernenden nichts anderes, als dass man den Lernstoff einmal aus Sicht des Prüfers betrachtet. Konkret: Welche Fragen würde man selber bei diesem Stoff als Prüfer seinem Prüfling stellen? Wer diese Fähigkeit gut beherrscht, kann im Lernprozess aus der Perspektive des Prüfers oft rasch erkennen, welche Schwerpunkte beim folgenden Lernen zu setzen sind. Beim ersten Mal erfordert eines solche Antizipation zwar ein wenig mehr Aufwand, doch langfristig betrachtet ist dieses Vorgehen höchst effizient, da es später hilft, die kostbare Lernzeit effektiv auf die wesentlich Inhalte auszurichten.




You must be logged in to post a comment.

You must be logged in to post a comment.

free counters

© Werner Stangl Linz 2018